Modellprojekt " Vom Personalumbau zur Personalentwicklung" (WOM-Projekt)

01.01.2006 - 31.12.2006

 

Beschäftigungswandel durch zielgenaue Qualifikation und Personalentwicklung gestalten und damit Beschäftigungsfähigkeit sichern und fördern. An dem Projekt sind 10 Unternehmen aus Niedersachsen beteiligt.

 

Ein dauerhaft leistungsfähiges Unternehmen als Ziel

Das Modellprojekt zielt darauf ab, Unternehmen nach erfolgreich übertragener Sanierung konkurrenzfähig zu halten. Der Weiterqualifizierungsbedarf der Mitarbeiter/innen wird festgestellt und an den Anforderungen des Unternehmens sowie des allgemeinen Arbeitsmarktes angepasst.

 

Eine Begleitung mit zielgenauer Qualifizierung

Das Projekt ist modulartig aufgebaut und umfasst folgende inhaltliche Bereiche:

  • individuelles Profiling, d.h. Abgleich zwischen den Anforderungen des Unternehmens und den Qualifikationserfordernissen des Arbeitsmarktes
  • Qualifizierungsplanung
  • gezielte Fortbildung und Qualifizierung
  • Formulierung und Umsetzung eines Konzepts betrieblicher Personalentwicklung
  • Weiterentwicklung der Unternehmensziele und deren Leitideen
Unternehmen in ländlicher Region

Kleine und mittlere Unternehmen stellen einen Großteil der Insolvenz-Fälle in Niedersachsen dar. Gelingt eine Fortführung des Unternehmens, so mangelt es vielen Unternehmern an den nötigen Erfahrungen und Möglichkeiten im Bereich der Personalentwicklung.

 

Finanzierung

Das Projekt wird finanziert durch Freistellungslöhne (50%), einem Zuschuss des Landes Niedersachsen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (45%) sowie einem betrieblichen Eigenanteil (5%). Die Dauer beträgt 12 Monate.

 

       

Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.